Anmelden

Registrieren

Login

Registrieren

schrattenberg_wide
Schrattenberg und seine Weine

Schrattenbergs Historie reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück, wenig später sollte sie auch eng mit dem Wein und dessen Herstellung verbunden sein. Das lässt sich auch heute noch an den Kellergassen erkennen. Kellergassen sind für die Weinbaugebiete Österreichs typische Hohlgassen, an denen sich die Weinkeller und Presshäuser befinden.

Doch es ist nicht nur die vorteilhafte Lage, die zu erstklassigen Weinen verhilft. Auch der Boden spielt eine ganz besondere Rolle. Vor vielen Millionen Jahren war das Gebiet von einem tropischen Meer entdeckt, aus dem sich Sedimente wie Ton, Sand, Kalk oder Schlier ablagerten. Im Laufe der Zeit wurde das Gebiet wieder zum Festland, die Eiszeiten brachten eine etwa 15 Meter dicke Löss-Schicht auf die Böden. An den Berghängen wurde der Löss jedoch wieder abgebaut, so dass die uralten Sedimente heute positiv auf den Wein wirken können.